Aktuelles
Termine Sievernich
Weihegebet am 8. Feb. am Monte Sant‘ Angelo / Gargano
Aufruf zur Weihe der Länder im Heiligtum des Hl. Erzengels Michael
Das neue Buch König der Barmherzigkeit

Zwischennachricht:

Wir waren nun in Osterreich bei einigen Vorträgen und in Klöstern.

Während der deutsche Klerus den synodalen Wahnsinn gegen alle Vernunft und alle göttlichen Gebote vorantreibt, sind es in Österreich nicht nur die Gläubigen, sondern vor allem die Theologen in den Klöstern, die längst erkannt haben, dass es nur der Weg der Umkehr, der Wiedergutmachung und der Buße ist, der uns errettet. Man nimmt hier die Botschaft sehr ernst.

Bedenklich ist aber auch hier, dass einige Theologen ihre Meinung nicht ( mehr) offen aussprechen können, weil sie die Angriffe der Synodalen, die es natürlich auch hier gibt, fürchten.

Unter dem Deckmantel der Toleranz wird die Meinung der Andersdenkenden platt gemacht.

Unter dem Deckmantel der Freiheit wollen sie uns ihre Häresien als Gebote Gottes verkaufen. Sie erheben sich und reden uns ein, der Mensch sei wie Gott und könne selbst ( über Leben und Tod) entscheiden.

Sei es bei der Abtreibung, bei der Leihmutterschaft, bei der Wahl des Geschlechtes, bei der Euthanasie, beim Selbstmord u. u. u....

Wie lange soll der Herr sich dieses Sodom noch ansehen. Wie lange soll die Gottesmutter noch weinen.

Kehren wir um, wir sind nicht alleine. Es gibt genügend gottesfürchtige und fromme Gläubige, darunter auch viele Priester. Sie haben die Schlüssel zu unserem Heil in der Tasche: Die Sakramente. Diese will der Teufel abschaffen, indem er jetzt sogar durch seine synodalen Handlanger beantragt hat, kurzerhand einfach das Priestertum abzuschaffen.

Satan wird es nicht schaffen, er hat bereits verloren. Er möchte aber noch möglichst viele Seelen mit in die Hölle nehmen.

Deshalb müssen wir immer wieder versuchen, unser Herz für Jesus zu öffnen und auch das unseres Nächsten. Mit Liebe, mit Liebe sollen wir ihm sanft den Mantel der Wahrheit auf die Schultern legen.

Ich weiß, manchmal ist alles sehr schwer. Ich für mich habe aber beschlossen, es wie folgt zu betrachten: Wenn wir in Sievernich auch nur eine Seele retten, hat sich alle Mühe gelohnt.

Denn letztlich geht es darum: Seelen retten !!

Jesus siegt !

 

Kleiner Sievernich-Kalender:

16.04.2024: 14.30 Uhr Vortrag von Pfarrer Frank im Haus Jerusalem mit anschließendem Heilungsgebet. Der Vortrag von Herrn Pfarrer Frank wird im Livestream übertragen.

18.15 Uhr Heilige Messe unserer Gebetsgruppe in der Sievernicher Pfarrkirche, vorher Beichtgelegenheit.

22.04.2024, Montag: Gebet der Wiedergutmachung um 18 Uhr im Haus Jerusalem mit besonderer Gebetsausrichtung auf den Heiligen Charbel. Wir folgen dem Wunsch des Himmels. Das Gebet wird im Livestream übertragen.

25.04.2024, Donnerstag: Ab 8 Uhr Gebetswache der Wiedergutmachung im Haus Jerusalem bis ca. 18.30 Uhr. Das Gebet wird im Livestream übertragen. Anschließend Lichterprozession mit Gebet für den Frieden.

29.04.2024, Montag: Gebet der Wiedergutmachung um 18 Uhr. Das Gebet wird im Livestream übertragen.
Bitte, liebe Vorbeter, lasst uns dem Wunsch des Königs der Barmherzigkeit folgen und wieder in mehreren Sprachen vorbeten! Lieben Dank!

2.05.2024, Donnerstag: Vortrag in Radstadt/Österreich.

4.05.2024, Herz-Mariä-Sühnesamstag in Radstadt/Österreich und 9 Uhr in St. Cyriakus, Zülpich-Langendorf, Eifelstr., anschließend Beichtgelegenheit. Betrachtung des Gebetes im Haus Jerusalem.

05.05.2024, Sonntag: Vortrag in Maria Raisenmarkt/Österreich.

 

Exerzitien & Vorträge in Sievernich

16. April 2024, 14.00 Uhr Vortrag Pfarrer Frank- Cöppicus- Röttger
 

25.Mai 2024,  19.00 Vortrag Dr. Hesemann über die aktuellen Botschaften Sievernich
 

23. und 24 Juni 2024, ganztägig : Exerzitien mit Pfarrer Frank- Cöppicus- Röttger 
 

25. Juni 2024, 08.00 bis 20.00 Uhr Gebetswache
gleichzeitig 10.00 Uhr Hl. Messe in Düren- Gürzenich, Schillingsstr., St. Johannes Ev.


26. Juni 2024, 09.00 Uhr Abschlussmesse der Exerzitien in Düren- Gürzenich, Schillingsstr., St. Johannes Ev.
 

Anmeldungen zu den Exerzitien
werden per Email  unter
 
maria-die-makellose@gmx.de  erbeten.

 

Weihe aller Länder im Heiligtum des Hl. Erzengel Michael
am Monte Sant‘ Angelo / Gargano 8. Februar 2024

 

Über den YouTube Kanal des Heiligtums wurde die Heilige Messe am 8. Februar 16.45 Uhr, live übertragen.
Die Heilige Messe wurde vom K-TV, Radio Horeb und Radio Maria übertragen.
An der Heiligen Messe hat auch ein ungarischer Weihbischof teilgenommen.

Botschaft: Hl. Erzengel Michael am 8.02.2024 im Heiligtum Monte Sant'Angelo/Gargano

Sievernich: Weihe aller Länder im Heiligtum des Hl. Erzengel Michael am Monte Sant‘ Angelo / Gargano

Nach der Krönung der Erzengel-Michael-Statue am 19.09.2023 in Sievernich, sagte der Heilige Erzengel Michael in seiner Erscheinung: „Die Völker sollen um meine Freundschaft bitten.“

Am 17.10.2023 wiederholte er dies: „Noch einmal sage ich euch: Die Länder der Erde sollen um meine Freundschaft bitten. Mein Schwert wird die Erde treffen.“ Am 25.10.2023 sprach der König der Barmherzigkeit zu uns: „Ich wünsche, dass ihr eure Länder Meinem Gesandten weiht, denn wenn ihr ihn ehrt, dann ehrt ihr Mich und den Vater im Himmel. Er wird es sein, der für den Vater das Gericht ausführt. Die Gebetsgruppen sollen mit ihren Bannern kommen.“

Zur Pilgerreise auf den Gargano

Weihe aller Länder im Heiligtum des Hl. Erzengel Michael
am Monte Sant‘ Angelo / Gargano

Liebe Pilger,

Ihr kommt privat oder mit Euren Gebetsgruppen und Euren Bannern in das Heiligtum des Erzengel Michaels auf den Gargano, erbittet die Freundschaft des Heiligen Erzengels Michael und weiht ihm Eure Länder. Dies ist eine Bitte um Freundschaft und Weihe der Gläubigen, ähnlich der Weihe, wie sie auch der heilige Ludwig Maria Grignion von Montfort vollzogen hat und wie sie die Beter in diesem Sinne vollziehen können. Das nachfolgende Gebet wird von den Pilgern gemeinsam am 8.02.2024 in der Grotte des Heiligen Erzengels Michael auf dem Gargano/Italien gebetet. Ich veröffentliche es, damit jede Gebetsgruppe es vorab in ihre Sprache übersetzen kann. Die Heilige Messe findet dort am 8.02.24 um 16.45 Uhr statt. Dankbar erwarte ich den Tag der Wallfahrt, erbitte Gottes Segen und freue mich auf die Heilige Messe und die Begegnung mit Euch, den Pilgern des Heiligen Erzengels Michael. Ich bitte die konzelebrierenden Priester ihr Celebret, weiße Albe und weiße Stola mitzubringen.

Im Gebet verbunden! Gottes Segen auf Eurer Fahrt/Flug zum Gargano!

Manuela 
 

WEIHEGEBET
MONTE SANT‘ ANGELO  8. FEBRUAR

Ewiger Vater,
durch Deinen Sohn, unseren Herrn Jesus Christus,
bringen wir Dir im Heiligen Geist Lobpreis und Ehre dar!

Durch Dein ewiges Wort, das im Schoß der Jungfrau Maria Fleisch angenommen hat,
hast Du alles erschaffen, die sichtbare und die unsichtbare Welt,
Throne und Herrschaften, Mächte und Gewalten.
Alles ist durch Jesus und auf Ihn hin geschaffen.  Du schaust mit großer Güte auf jeden von uns.
Öffne unsere Herzen für Deine Liebe und Deinen Heilsplan. Erwecke auf die Fürsprache Mariens,
der Braut des Heiligen Geistes, aller Engel und Heiligen die Herzen aller Menschen
für Deine Liebe und erwecke sie aus dem Schlaf der Gottesferne.
Heute danken wir Dir ganz besonders, dass Du die heiligen Engel erschaffen hast.
Wir stimmen ein in ihren Lobpreis, den sie unaufhörlich vor Deinem Thron darbringen.

 

Und nun kommen wir zu dir, Heiliger Erzengel Michael,
du Führer der himmlischen Heerscharen,
du großer Streiter für die Ehre Gottes,
du Bezwinger des Bösen,
du liebevoller Freund der Menschen!
Du möchtest nicht, dass wir verloren gehen.
Heute sind wir zu dir auf den Gargano gepilgert,
um deine Freundschaft zu erbitten.

Wir kommen stellvertretend für viele andere, die zu uns gehören.
Wir kommen stellvertretend für die Länder und Gebetsgruppen,
deren Fahnen wir zu diesem heiligen Ort mitgebracht haben.
Heiliger Erzengel Michael, wir bitten dich,
bewahre uns vor Krieg, Unheil und Katastrophen
und vor dem Strafgericht Gottes,
welches du gemäß der Heiligen Schrift ausführen wirst.

Dir weihen wir uns und unsere Familien,
unsere Freunde und Bekannten,
unsere Länder und alle Menschen,
die in dieser Stunde an vielen Orten mit uns verbunden sind.
Endlich empfehlen wir dir unsere heilige katholische Kirche,
die in dieser Zeit auf vielfache Weise bedrängt ist.


Sancte Michael Archangele, defende nos in proelio,
contra nequitiam et insidias diaboli esto praesidium.
Imperet illi Deus, supplices deprecamur:
tuque, Princeps militiae caelestis,
Satanam aliosque spiritus malignos,
qui ad perditionem animarum pervagantur in mundo,
divina virtute in infernum detrude. Amen.

PDF-Datei A6 gefaltet

 

Anmerkung:
Wir lassen das Weihegebet in deutscher Sprache für unsere deutschsprachigen Gargano-Pilger drucken. Die Gebetsgruppen anderer Sprachen können es gerne in ihre Sprache übersetzen und vervielfältigen. Das Gebet wird von den Priestern und Betern gemeinsam zuerst in deutsch gesprochen und sodann, falls hoffentlich möglich, in allen anderen Sprachen einzeln wiederholt.

 

 

 

Fahrt auf den Gargano: Unerwartet noch ein Bus !!!

Aus Thüringen - Geismar - fährt ein Bus im Februar zur Weihe nach Italien. Er ist vom 04. bis  11. Februar etwas zeitversetzt zur ursprünglichen Reise unterwegs, ist aber auch am 08. Februar in Gargano !!!!!

Zustiege in Geismar, Würzburg und Heroldsbach möglich !!!

Anmeldung noch kurzfristig möglich beim
Reisebüro Döring
Telefon     036082 / 434 0
Buchung:  036082 / 434 34
E-Mail: info@doering-reisen.de                   Kosten p. P. ca. 850,-- €

 

Einladung zur Pilgerreise nach Süditalien zur

Weihe aller Länder im
Heiligtum des Hl. Erzengel Michael
am Monte Sant‘ Angelo / Gargano

Download Werbeflyer Pilgerreise Hl. Erzengel Michael 2024.pdf

04. 12.02.2024, SO MO, 9 Tage

(Verkürzte Variante 05. 11.02.2024, MO SO, 7 Tage)

 

Loreto Haus der Gottesmutter von Nazareth / Casa Santa
Lanciano  Das größte eucharistische Wunder der Welt
Manoppello  Das Volto Santo
Monte Sant´ Angelo Heiligtum des Erzengel Michael
San Giovanni Rotondo Zum Heiligen Pater Pio
Padua  Basilika des Heiligen Antonius

                                                                                                                                         

Zustiege am 04.02.:

05.00 Uhr Zülpich, Parkplatz Adenauerplatz 7

06.45 Uhr Montabaur/Heiligenroth, P+R – Parkplatz Heiligenroth, Industriestr. – A3

08.15 Uhr Hanau/Rodgau, Tank & Raststätte Weiskirchen Süd – A3

09.30 Uhr Würzburg, Pendlerparkplatz Kist – A3

11.00 Uhr Heroldsbach, Gebetstätte

16.00 Uhr Feldkirchen/München, Haltestelle Bahnhof/S-Bahn

17.00 Uhr Rosenheim/Raubling, Pendlerparkplatz Pfraundorf

18.00 Uhr Ainring, Rupertihof (nähe Freilassing/Salzburg)

 

Zustiege am 05.02.:

06.45 Uhr Rupertihof in Ainring (nähe Freilassing/Salzburg)

08.15 Uhr Radstadt, Pfarrkirche

11.15 Uhr Arnoldstein, Südrast Dreiländereck

                                                   

Programm:

1. Tag, SO, 04.02.: Anreise bis Österreich

Feier der Hl. Messe in Heroldsbach, Nächtigung in Ainring

 

2. Tag, MO, 05.02.: Anreise bis Loreto

Feier der Hl. Messe in Radstadt, Fahrt über Udine, Venedig und Rimini nach Loreto

 

3. Tag, DI, 06.02.: Einkehrtag in Loreto beim Heiligen Haus Casa Santa

Dieser Tag soll zur geistlichen Vertiefung auf den großen Tag der Weihe an den Hl. Erzengel Michael auf dem Gargano dienen - durch Stille, Gebet und vor allem dem Bußsakrament. Mittags feiern wir die Hl. Messe, am Nachmittag erhalten wir eine Führung im Heiligtum
 

 

4. Tag, MI, 07.02.: Manoppello – Lanciano - San Giovanni Rotondo

Fahrt nach Manoppello zum Volto Santo („Hl. Antlitz Jesu), Feier der Hl. Messe, Weiterfahrt nach Lanciano zum eucharistischen Wunder, Besichtigung und Andacht, Fahrt nach San Giovanni Rotondo

 

5. Tag, DO, 08.02.: ganzer Tag am Monte Sant Angelo - Gargano

Heute folgen wir der Botschaft des Königs der Barmherzigkeit, der am 25.10.23 sagte: Ich wünsche, dass ihr eure Länder meinem Gesandten weiht, denn wenn ihr in ehrt, dann ehrt ihr mich und den Vater im Himmel. Er wird es sein, der r den Vater das Gericht ausführt. Die Gebetsgruppen sollen mit ihren Bannern kommen

 

Rosenkranz, Feier der Hl. Messe um 16.45 Uhr und

Weihe aller Länder durch die Gebetsgruppen in der Grotte des Hl. Erzengels Michael

 

6.Tag, FR, 09.02.: ganzer Tag beim Hl. Pater Pio in San Giovanni Rotondo

Feier der Hl. Messe in der großen Klosterkirche „Santa Maria della Grazie“,
Führung auf den Spuren des Hl. Pater Pio (Kloster, Kirchen, Mosaike, Grab, Kreuzweg etc.)

 

7.Tag, SA, 10.02.: Rückreise nach Padua

Feier der Hl. Messe, Rückfahrt zum Hl. Antonius nach Padua

 

8.Tag, SO, 11.02.: Rückreise nach Radstadt und Salzburg

Feier der Hl. Messe in der Basilika des Hl. Antonius, Besuch beim
Hl. Leopold Mandic, Rückreise nach Österreich mit Nächtigung in Ainring

 

9. Tag, MO, 12.02.: Rückreise zu den Zustiegsstellen

Feier der Hl. Messe in Heroldsbach und Rückfahrt nach Zülpich

 

Geistliche Reiseleitung:
Pfarrer Mag. Frank Cöppicus-Röttger und Pater Dietrich von Stockhausen CRVC

 

Reiseleitung:
Hr. Dr. h.c. Michael Hesemann und Fr. Manuela Strack


 

Inkludierte Leistungen:

•      Fahrt mit modernem Luxusreisebus

•      2 x Nächtigung und Halbpension im Raum Salzburg/Berchtesgaden

(entfällt für Teilnehmer aus Österreich)

•      2 x Nächtigung und Halbpension in Loreto

•      3 x Nächtigung und Halbpension in San Giovanni Rotondo

•      An jedem Ort sehr schöne Hotels der gehobenen Mittelklasse

•      1 x Nächtigung und Halbpension im zentral gelegenen Pilgerhotel Padua

(wir behalten uns hier vor auch Drei- und Vierbettzimmer zuzuteilen)

•      Teilweise Getränke zum Abendessen

•      Ortstaxe

•      Führungen an den Hl. Stätten

•      Täglich Hl. Messe in den Heiligtümern

•      Reisebegleitung: Herr Günther Glas

Programmänderungen vorbehalten

 

Anmeldung:             Link Pilgerreise Webseite Glas

Tel:  0043 7717 7171

office@glasreisen.at

www.glasreisen.at

 

Reisepreis:  € 1.149,00 pP im DZ

 

Verkürzte Variante 05. – 11.02.24

€ 999,00 pP im DZ EZ-Zuschlag € 300,00


Da es sich um eine Großveranstaltung handelt und wir möglichst vielen die Teilnahme ermöglichen wollen,
sind Einzelzimmer nur ganz begrenzt verfügbar.
Wir bitten deshalb um Bereitschaft sich ein Doppelzimmer zu teilen.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung: BusBahnAuto Komplettschutz
€ 58,00 pP bei Reisepreis bis € 1.000,00
€ 70,00 / bis € 1.200,00
€ 81,00 / bis € 1.300,00
€ 93,00 / bis € 1.500,00

 

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis 01.12.2023

        

Reisebüro Busreisen Glas Günther GmbH, A-4725 St. Aegidi 35

( 0043 7717 7171,  office@glasreisen.at,  www.glasreisen.at  

 

Aus gegebener Veranlassung weise ich auf folgendes hin: Es gibt Pilger, die beim Reisebüro Glas bereits Nachricht gegeben haben, an der Reise interessiert zu sein. Diese Nachricht oder Interessensbekundung ist noch keine verbindliche Buchung. Eine verbindliche Buchung kann auf der Seite der Webseite der Fa. Glas  erfolgen. Man findet die Reise auch unter dem folgenden Link: https://www.glasreisen.at/tour-item/pilgerreise_zum_heiligtum_des_hl-_erzengel_michael/
Diese Mitteilung erfolgt nach Rücksprache mit Herrn Glas, damit keine Missverständnisse oder Komplikationen entstehen.

 

 

Aufruf zur Weihe der Länder im Heiligtum des Hl. Erzengels Michael
in Gargano / Monte St. Angelo

Liebe Freunde,

nach der Krönung der Erzengel-Michael-Statue am 19.09.2023 in Sievernich, sagte der Heilige Erzengel Michael in seiner Erscheinung: „Die Völker sollen um meine Freundschaft bitten.“

Am 17.10.2023 wiederholte er dies: „Noch einmal sage ich euch: Die Länder der Erde sollen um meine Freundschaft bitten. Mein Schwert wird die Erde treffen.“ Am 25.10.2023 sprach der König der Barmherzigkeit zu uns: „Ich wünsche, dass ihr eure Länder Meinem Gesandten weiht, denn wenn ihr ihn ehrt, dann ehrt ihr Mich und den Vater im Himmel. Er wird es sein, der für den Vater das Gericht ausführt. Die Gebetsgruppen sollen mit ihren Bannern kommen.“

 
Aus diesem Grund möchte ich die Gebetsgruppen aller Länder bitten, mit uns in das Gargano-Gebirge nach Italien zum Monte Sant‘Angelo zu pilgern. Ich bitte um die Erbringung dieses Opfers. Bitte bringt eure roten Pilgertücher des Kostbaren Blutes und eure jeweiligen Banner/Landesfahnen mit. Wir werden mit dem Bus des Reisebüros Busreisen Günther Glas GmbH, A-4725 St. Aegidi 35/Schärding, www.glasreisen.at, vom 04.02. bis 12.02.2024 nach Italien fahren und einige weitere Heiligtümer besuchen. Es begleiten uns dankenswerterweise Herr Pater Dietrich von Stockhausen und Herr Pfarrer Frank. Wir legen unseren Focus bei dieser Reise auf das Heiligtum des Erzengels Michael und der Weihe der Länder an ihn. Wir werden am Donnerstag, 8.02.2024, auf dem Monte Sant‘Angelo beim Heiligen Erzengel Michael sein.

Wer mit dem Auto privat, oder mit dem Flugzeug selbst anreisen möchte, kann dies gerne tun, da wir am 8.02.2024 den ganzen Tag für das Heiligtum des Erzengels Michael eingeplant haben. Die Weihe der Länder wird in der Grotte des Heiligen Erzengels Michael vollzogen. Weitere Informationen zum Programm etc. werden über die Firma Glas noch bekannt gegeben. Jeden Tag feiern wir die Heilige Messe und bereiten uns betend, sowie mit dem Heiligen Sakrament der Beichte auf die Länderweihe zum Heiligen Erzengel Michael vor. Die Weihe der Länder an den Erzengel wurde früher von den glaubenstreuen Kaisern vollzogen und ist in unserer heutigen Zeit sehr wichtig und ein Wunsch des Himmels. Herr Dr. Hesemann schreibt in seinem neuen Buch über Sievernich „König der Barmherzigkeit“ etwas erstaunliches über unsere geplante Wallfahrt zum Heiligen Erzengel Michael. Doch möchte ich dem Buch nicht vorgreifen.

Portal zur Treppe die in die Grotte des Erzengels hinabführt

 

Liebe Gebetsgruppen aller Länder, bitte folgt uns auf den Gargano zum Monte Sant’Angelo und vollzieht diese wichtige Weihe für euer Land! Vergelt’s Gott!

Sievernich, 05.11.2023               Manuela

 Die Botschaften von Sievernich werden bekanntgegeben, ohne dem Urteil der Kirche vorgreifen zu wollen.


 

Persöhnliche Gedanken von Manuela zur Wallfahrt auf den Gargano

Liebe Freunde,

einige persönliche Gedanken von mir zur Wallfahrt auf den Gargano. Wir alle, besonders das Organisationsteam dieser Wallfahrt und die begleitenden Priester, möchten gerne getreu den Willen des Himmels erfüllen. Schon laufen die Vorbereitungen auf unser Wallfahrtsziel hin.

Doch was ist eigentlich unser Wallfahrtsziel? Was ist der Wille des Himmels?

Durch die Botschaften des Heiligen Erzengels Michael und durch eine spätere Botschaft des Königs der Barmherzigkeit wurde unsere Wallfahrt auf den Gargano in das Heiligtum des Heiligen Erzengels Michael angeregt. Die Gebetsgruppen aller Länder mögen sich die Freundschaft des Heiligen Erzengels erbitten und ihr Land ihm weihen, sozusagen anvertrauen. Dabei mögen die Menschen mit ihren Bannern kommen. Dies in einer einfachen Form für Gläubige, wie sie auch der Heilige Ludwig Maria Grignion von Montfort vollzogen hat. Dies ist also ein Opfergang der bußfertigen und reumütigen Menschen, der einfachen offenen Herzen. Ein Opfer, zur Grotte des Heiligtums des Heiligen Erzengels Michael aufzubrechen, um dort das Heilige Messopfer unseres Herrn zu feiern und Gnade vom Himmel zu erbitten. Auf das gläubige Volk kommt es dabei an: Auf den gelebten Glauben in dieser Zeit der Drangsal! Wenn wir ehrlich sind: Wie groß ist das Volk Gottes in Euren Ländern? Tragen unsere Hirten alleine die Schuld des Glaubensabfalles? Wie sieht es in Euren eigenen Familien aus? Lebt Ihr Euren Glauben von Herzen? Haben wir manchmal nicht zu leichtfertig unseren Glauben gelebt? Gott hat Seinen Plan und es ist ein anderer Plan, als ein Plan, der von Menschen gemacht wird. Der Herr kommt zu Seinen Schafen mit Seinen Engeln und Heiligen, um die Menschen zu erretten. Die Botschaft von Sievernich ist nicht kirchlich anerkannt und möchte der römisch-katholischen Kirche nicht vorgreifen. Doch die Botschaft von Sievernich benennt bereits viele eingetroffene Ereignisse, die einen genauen Rettungsplan Gottes aufzeigen. Dieser wird von den offenen Herzen angenommen: Wenn wir wieder unseren römisch-katholischen Glauben bekennen und in den Sakramenten unserer Kirche leben, hat der Widersacher und alle weltlichen Irrwege keine Chance. Dann wird der Herr bei Seinem Volk sein und es bewahren durch Sein Kostbares Blut und ER wird es durch diese Zeit der Drangsal führen. Wir können alles auseinander diskutieren, wie es die Welt tut oder die Hand des Jesuskindes, des Königs der Barmherzigkeit und Seines Gesandten, des Heiligen Erzengels Michael, annehmen. Es ist ein Angebot Gottes an sein Volk. Bitte nehmt es an, ergreift die Hand des himmlischen Königs und Seines Gesandten, denn sie möchten die Herzen eines reumütigen Volkes erretten. Schon am 19.10.2022 sprach der Heilige Erzengel Michael, dass die Rettung vom Volke ausgehen wird. Dies lange bevor der Erzengel die Botschaft zur Wallfahrt schenkte. Er begründete dies auch. Schaut nach, ob diese Botschaft von Oktober eingetroffen ist. Dies sollten wir bei allem, was wir in dieser Zeit erleben, einmal im Gebet betrachten. Betrachten mit wohlwollenden liebenden Augen und betenden Herzen. Mit den Augen und Herzen der Umkehr und Rettung. Serviam!

Manuela

 

Sievernicher Terminkalender
bis 25. Mai 2024

Livestream Adressen:

König der Barmherzigkeit  youtube.com/@KoenigderBarmherzigkeit

Bei technischen Schwierigkeiten alter Kanal  youtube.com/channel/UCWp-DOfVJgkjjpTEjJN878Q

       

Termine Sievernich 2024

Sonntag, 14. April 2024 15.00 Uhr Barmherzigkeitsstunde
Dienstag, 16. April 2024 14.30 Uhr Vortrag von Pfarrer Frank im Haus Jerusalem mit anschließendem Heilungsgebet. Der Vortrag von Herrn Pfarrer Frank wird im Livestream übertragen.

18.15 Heilige Messe unserer Gebetsgruppe in der Sievernicher Pfarrkirche
Vorher Beichtgelegenheit
Sonntag, 21. April 2024 15.00 Uhr Barmherzigkeitsstunde
Montag, 22. April 2024 18 Uhr Gebet der Wiedergutmachung im Haus Jerusalem mit besonderer Gebetsausrichtung auf den Heiligen Charbel. Wir folgen dem Wunsch des Himmels. Das Gebet wird im Livestream übertragen.
Donnerstag, 25. April 2024 Ab 8 Uhr Gebetswache der Wiedergutmachung im Haus Jerusalem bis ca. 18.30 Uhr. Das Gebet wird im Livestream übertragen. Anschließend Lichterprozession mit Gebet für den Frieden.
Sonntag, 28. April 2024 15.00 Uhr Barmherzigkeitsstunde
Montag, 29. April 2024 18 Uhr Gebet der Wiedergutmachung um 18 Uhr.
Das Gebet wird im Livestream übertragen.
Bitte, liebe Vorbeter, lasst uns dem Wunsch des Königs der Barmherzigkeit folgen und wieder in mehreren Sprachen vorbeten! Lieben Dank!
Samstag, 4. Mai 2024 Herz-Mariä-Sühnesamstag
Sonntag, 5. Mai 2024 15.00 Uhr Barmherzigkeitsstunde
Montag, 6. Mai 2024 Gebet im Haus fällt aus !!!
Sonntag, 12. Mai 2024 15.00 Uhr Barmherzigkeitsstunde
Montag, 13. Mai 2024 18 Uhr Gebet im Haus Jerusalem mit Livestream-Übertragung
Sonntag, 19. Mai 2024 15.00 Uhr Barmherzigkeitsstunde
Dienstag, 21. Mai 2024 14 Uhr Gebet im Haus Jerusalem.
18.15 Uhr Heilige Messe in de Pfarrkirche
Vorher Beichtgelegenheit
Samstag, 25. Mai 2024 Gebetswache im Haus Jerusalem.
Große Lichterprozession?
19.00 Vortrag Dr. Hesemann über die aktuellen Botschaften Sievernich
Sonntag, 26. Mai 2024 15.00 Uhr Barmherzigkeitsstunde
   
23. - 26. Juni 2024 23. und 24 Juni 2024, ganztägig : Exerzitien mit Pfarrer Frank- Cöppicus- Röttger 

25. Juni 2024, 08.00 bis 20.00 Uhr Gebetswache
gleichzeitig 10.00 Uhr Hl. Messe in Düren- Gürzenich, Schillingsstr., St. Johannes Ev.

26. Juni 2024, 09.00 Uhr Abschlussmesse der Exerzitien in Düren- Gürzenich, Schillingsstr., St. Johannes Ev.

Anmeldungen zu den Exerzitien werden per Email  unter maria-die-makellose@gmx.de erbeten.
 

Sonntag, 18. August 2024 Bitte vormerken:
Wallfahrt der Sievernicher Pilger mit dem Bus zum Ostenland! Großer Wallfahrtstag!


Gebetswache am 25ten immer von 8.00 bis 20 Uhr stündlich im Wechsel der Beterinnen und Beter.

Herzliche Einladung zum Gebet der Wiedergutmachung
fast jeden Montag im Livestream 18 bis 20 Uhr.

Livestream Adressen:

König der Barmherzigkeit  youtube.com/@KoenigderBarmherzigkeit

Bei technischen Schwierigkeiten alter Kanal  youtube.com/channel/UCWp-DOfVJgkjjpTEjJN878Q


 

Das neue Buch " König der Barmherzigkeit"

Das neue Buch " König der Barmherzigkeit" wird am 25.11.2023 in Sievernich aller Voraussicht nach erhältlich sein.
Wer nicht nach Sievernich kommen kann, kann das Buch über den Verlag "Angelus pacis" bestellen.

Die Adresse lautet:

Angelus Pacis Verlag
Postfach 1107
95467 Speichersdorf

Tel.: +49 (0) 9275 3584771
www.angelus-pacis.de
E-Mail: info@angelus-pacis.de

Das Buch wird voraussichtlich erst ab dem 25.11.2023 lieferbar sein. Bitte bestellen Sie aus logistischen Gründen nicht zu früh, sondern erst, wenn Sie das Buch auf der Webseite sehen können.
 

 

 

 

Hl. Johanna von Orleans am 25.10.2023

Seit Wochen bitte ich den Himmel um ein Gebet zur Heiligen Johanna von Orleans.
Heute besucht die Heilige Johanna mich. Sie trägt eine glänzende Rüstung und schenkt uns folgendes Gebet:

Lob, Ehre und Preis sei der Allerheiligsten Dreifaltigkeit in Ewigkeit!

Herr, erbarme Dich unser!

Heilige Johanna von Orleans, Jeanne d’Arc, Du Streiterin für Gott in Deinem Leben, unsere Bittstellerin vor dem Throne Gottes, erweise uns die Ehre, Gott, dem Ewigen Vater, um den Schutz Deiner und unserer Heiligen Römisch-Katholischen Kirche zu bitten. Gott, der Ewige Vater möge unsere Bitten durch das vergossene Kostbare Blut Seines Sohnes Jesus Christus am Kreuz annehmen und sich unser erbarmen!

Der Herr möge sich unserer Länder erbarmen und Unheil von ihnen fernhalten!

Wir bitten den Herrn mit gütigem Blick auf unsere Länder zu schauen und erbitten die Freundschaft Seines Gesandten, des Heiligen Erzengels Michael, aller Engel und Heiligen.

Liebe heilige Johanna von Orleans, Du Streiterin der Liebe Gottes, öffne die Herzen der Menschen für Gottes Liebe und Seinen Plan des Heiles. Einst kämpftest du für das Wort Gottes in Frankreich. Wir wissen, dass deine Liebe Frankreich galt in deinem Leben. Doch nun willst du Seelen aus allen Ländern der Erde für den Herrn erretten, damit sie ihre himmlische Heimat, unseren Herrn, in ihren Herzen tragen und den Himmel in Ewigkeit gewinnen. Mit Jesus Christus, unserem Herrn, mit der Gottesmutter Maria und dem Heiligen Erzengel Michael trittst du in diese Zeit der Drangsal ein, um die Herzen aller Menschen für Gottes Liebe zu erwecken, aus einem tiefen Schlaf der Gottesferne, in den die Menschheit gefallen ist. Heilige Johanna von Orleans, bitte für uns, unsere Familien, Priester und Ordensleute, für unsere Heilige Kirche, die du so sehr liebtest und liebst. Du hast alles für Gott hingegeben und allen vergeben. Mit deiner großen heiligen Liebe entflamme unsere Herzen für Gott! Amen.

 

 

Di. 19.09.2023  Vortrag Pfarrer Frank Cöppicus- Röttger
mit Gebet und eindrucksvollen Heilungssegen.


 

Di. 19.09.2023  Krönung des Heiligen Erzengels Michael.

 

 



 
Casa Misericordia Haus des Erbarmens
Webseite neu - Flyer Download  Hier anklicken

 


Nächster Herz-Maria Sühnesamstag am 4. Mai 2024

04.05.2024 Herz- Mariä- Sühnesamstag

9 Uhr Heilige Messe in St. Cyriakus, Eifelstr., 53909 Zülpich-Langendorf.

Anschließend Beichtgelegenheit. Betrachtung des Gebetes im Haus Jerusalem.

 

Am 04.02.2023 fand unser erster Herz-Maria Sühnesamstag statt.
Um 9 Uhr besuchten wir die Heilige Messe in St. Cyriakus, Eifelstr., 53909 Zülpich-Langendorf.

Anschließend beten wir im Haus Jerusalem den Rosenkranz und betrachten ihn. Herzliche Einladung an alle, die dem Ruf des Königs der Barmherzigkeit folgen möchten. Der Herr selbst ruft zu den Sühnesamstagen auf. Unsere Welt braucht einen Aufbruch zum Gebet. 
Serviam!

Termine der Herz-Maria Sühnesamstage:
06.01. 2023

Herzliche Einladung!

 

Der König der Barmherzigkeit spricht am 25.11.2022    Link Botschaft
Führt die Sühnesamstage ein, so wie Meine Mutter es in Fatima wünschte. Diese, Meine Bitte, habe Ich an euch. Diese Bitte ist keine neue Bitte. So wird der Ewige Vater das Strafgericht mildern.

 


Herz-Mariä-Sühnesamstage in allen deutschen Bistümern bitte einführen
Petition an Bischöfe der deutschen Bischofskonferenz
Link Petition



Heilige Messe in Sievernich
Dienstag, 16. April 2024,
14:00  Gebet im Haus Jerusalem
18:15  Heilige Messe in der Kirche St. Johann Baptist
           Vorher Beichtgelegenheit

Ab Dienstag, den 21. März 2023, findet immer am 3. Dienstag des Monats in der Kirche St. Johann Baptist eine Heilige Messe für die Sievernicher Pilger statt, weil der Bischof von Aachen den Pilgern in Sievernich eine Heilige Messe ermöglichen und einen Priester des Bistums Aachen entsenden möchte.


Dieser Priester hat lediglich an jedem 3. Dienstag im Monat Zeit. Wir wollten Ihnen eine Hl. Messe am 25. des Monats ermöglichen, das war jedoch nach Aussage des Priesters aus terminlichen Gründen nicht möglich.

Es findet daher an jedem 03. Dienstag im Monat, 18.15 Uhr,
beginnend ab dem 21.03. 2023, eine Hl. Messe in der Sievernicher Kirche statt.

Ab 16.30 Uhr ist Beichtgelegenheit in der Kirche.


Die Gebetswache am 25. jeden Monats bleibt unberührt …

 


 

 

Wir müssen Sie / Euch nochmal mit weltlichen Dingen behelligen, denn folgendes ist noch wichtig und hilft uns weiter:
Der Vorstand hatte ja bereits mitgeteilt, dass die Stiftung nunmehr alles übernehmen und der Förderverein noch in diesem Halbjahr aufgelöst wird. Die Gründe wurden ausführlich in einem entsprechenden Schreiben erläutert. Bitte stellen Sie / stellt insbesondere die Daueraufträge entsprechend um, ansonsten kommen Ihre / Eure Spenden nach Auflösung des Fördervereins zurück.

Spendenkonto der Stiftung: DE 11 3706 0193 0012 4450 24

Daneben ist folgendes zu beachten:
Für die Ausstellung einer Zuwendungsbescheinigung – umgangssprachlich Spendenbescheinigung - ist es erforderlich, dass bei jeder einzelnen Spende Ihre / Eure Adresse angegeben wird, auch wenn die Adresse bei uns in anderen Adresslisten vermerkt sein sollte, z. B. beim ehemaligen Versand oder den Brüdern und Schwestern der Immaculata. Es ist nicht zu bewältigen, die diversen Listen mit den Kontoauszügen abzugleichen.
Und noch ein wichtiger Hinweis:
Bei Spenden bis 300,-- € - Betrag gültig ab einschl. 2021 – benötigt man zur Anerkennung bei den Finanzbehörden keine Zuwendungsbescheinigung. Ein sogenannter vereinfachter Nachweis, zum Beispiel eine Buchungsbestätigung der Überweisung, reicht aus.
Der Betrag von 300 Euro gilt für jede Einzelspende, nicht für die Summe der im Jahr geleisteten Spenden.


 

 

Gebetsaufruf

Manuela: Am 10. Januar 2023

Draußen öffnete sich der Himmel und eine große Prozession weiß gekleideter Frauen und Männer kamen zu mir. Sie hielten Palmzweige in ihren Händen. Sie riefen: „Im Frühjahr kommt eine Offensive.“ Plötzlich sah ich sie nicht mehr.

 

Betende Herzen gesucht!     
Gebetsaufruf

 

Livestream 6. Februar 2023
Mp3 Download

Liebe Freunde!
Der Krieg steht vor unserer Türe. Die täglichen Nachrichten sind erfüllt von immer neuen Waffenlieferungen und Aufrüstung. Viele Menschen sind auf der Flucht. Die Zahl der Abtreibung nimmt zu. Unsere katholische Kirche ist in einer schweren Krise. Unter den Priestern und Bischöfen gibt es große Uneinigkeit. Die katholische Kirche ist in Gefahr. Die Botschaft der Gottesmutter in Sievernich in den Jahren 2000 bis 2005 bereitete uns auf die heutige Zeit vor. Viele Prophezeiungen haben sich schon erfüllt. Der König der Barmherzigkeit erscheint zur Zeit in Sievernich. Der Heilige Erzengel Michael gibt uns die Ehre. Die Zeit ist ernst. Die letzten Botschaften des Königs der Barmherzigkeit an die Menschen haben mich bewegt, diese Zeilen zu schreiben. Wir können etwas tun, um das Unheil abzumildern. Viel Unheil ist schon geschehen und geschieht zur Zeit nicht nur in der Ukraine. Wenn wir nichts tun, wird das Unheil größer. Die Gottesmutter und der König der Barmherzigkeit sprechen mit einem Mund und zwar mit dem Mund des Ewigen Vaters, unseres Gottes. Sie wollen uns retten. Nehmen wir an, was Sie uns sagen, dann bleibt uns viel Unheil erspart.

Bitte lasst uns gemeinsam im Gebet und im katholischen Bekenntnis aufbrechen, bevor es zu spät ist. Mit unserem bekennenden Leben als Zeugen unseres katholischen Glaubens, mit unserem Gebet, Buße, Opfer, Aufopferung des Heiligen Messopfers, Fasten, im Sinne der Wiedergutmachung vor dem Ewigen Vater, gute Werke, können wir kommende Gefahren abmildern, vieles sogar verhindern. Bitte kehrt um, bewahrt die Heilige Schrift als Gottes Wort, haltet die Gebote, lebt als Zeugen des Glaubens, betet den Rosenkranz im Sinne der Wiedergutmachung, führt die schon in Fatima gewünschten Herz-Mariä-Sühnesamstage ein. Sie sind sehr wichtig, kirchlich anerkannt, doch leider fast vergessen worden. Der König der Barmherzigkeit wies mich darauf am 25.11.2022 hin.

Bitte, liebe Priester, segnet mit dem Jesuskind in Prager Gestalt. Liebe Freunde nehmt das Sakrament der Versöhnung wahr. Dieses ist alles machbar und überfordert nicht. Für Berufstätige eignet sich z.B. der Barmherzigkeitsrosenkranz oder der kleine Rosenkranz zum Prager Jesuskind. Unsere Zeit ist ernst. In Prag wird die erste Konferenz der Weltsynode unserer Katholischen Kirche stattfinden. Ist dies Zufall? In Europa herrscht Krieg. Ein Schriftsteller schrieb einmal ungefähr so: "Das Bõse kann sich in der Welt verbreiten, wenn die Guten nichts tun." Wir sollen keine Furcht haben, aber wissen, dass alle Ereignisse in unseren betenden Händen liegen. Wie wird die kleine Herde von Betern aller Länder sich entscheiden?
Serviam!
Manuela

 


Gebetsaufruf Sievernich - Ausschnitt aus dem Livestream 6. Februar 2023


 
Video herunterladen
Mit der Maus im Video rechts anklicken - Video speichern unter.

 


 

Botschaft 25. Oktober 2022 - Ausschnitt Livestream 7. November

 

 

5. November 2022

Weihe an die Gottesmutter am 8. Dezember

Marienweihe der Ganzhingabe
mit 33tägiger Vorbereitung nach dem Hl. Ludwig Maria Grignion von Montfort
Beginn der Vorbereitung 5. November - Ende 7. Dezember
Marienweihe am 8. Dezember
(Hochfest "Unbefleckte Empfängnis der Jungfrau und Gottesmutter Maria")

DOWNLOAD: 33TÄGIGE VORBEREITUNG ZUR VOLLKOMMENEN HINGABE   Link: Pdf

Am 4. Oktober 2021 sprach das Jesuskind in Sievernich:
Ich muss es zulassen, dass gerade die Gottgeweihten irren in Deutschland. Sie bauen einen neuen Turm zu Babel. Doch Ich bin der Herr. Ich komme zu euch und Ich führe euch durch diese Zeit. Ich bin Jesus Christus, der Sohn Davids, der Sohn des Ewigen Vaters im Himmel.

In früheren Zeiten wurde ihre Sprache verwirrt. In der heutigen Zeit sind es ihre Gedanken. Die Heilige Schrift ist das Wort des Ewigen Vaters. Seine Gebote sind Meine Gebote. Haltet an ihnen fest. Der Satan versucht, die Seelen zu verirren. Ihr seid in der Zeit der Drangsal. Selig, wer an Meinem Wort festhält! Prüfet alles, was ihr hört und lest; denn der Satan versucht die Seelen gerade in der jetzigen Zeit. Prüfet und behaltet das Gute.

Und weil der Irrtum so groß ist in eurem Land, bitte Ich die wohlgefälligen Seelen um die Marienweihe nach dem Goldenen Buch in diesem Anliegen.“  
Link zur Botschaft 4. Okt. 2021
 
Bedeutung der Ganzhingabe: Weiheformel für die Kommunion aus dem Weihebuch S,93 Link "Ich bin ganz Dein, meine Königin, meine Mutter und alles, was ich habe, ist Dein." Wir übergeben alles der Mutter Gottes und die heilige Jungfrau adoptiert uns als Ihr Kind und nimmt unsere weltlichen, ewigen Angelegenheiten unter Ihren Schutz, Ihre Verwaltung und Ihre fromme Sorge.
   
Playlist YouTube  Angelus Pacis
33-tägige Vorbereitung zur Hingabe an Jesus durch Maria
nach dem hl. Grignion ab 5.11.2022

Link Playlist:
https://www.youtube.com/watch?v=he1YpAyt594&list=PLC-e2sMQdHQe_6A_Lx1KUhGaWt1cMoiRg

Macht mit. Betet mit.

 

Einladungvideo von Angelus Pacis - 33-tägige Vorbereitung

 

W E I H E  A N  M A R I A
33TÄGIGE VORBEREITUNG
ZUR VOLLKOMMENEN HINGABE AN JESUS DURCH MARIA

NACH DEM HEILIGEN LUDWIG MARIA GRIGNION VON MONTFORT
Pdf Link zu Legion-Mariens.at

Download/Link: Pdf

--------------------

Weihe an die Gottesmutter
am 8. Dezember

Am 8. Dezember möchten wir uns der Gottesmutter Maria nach dem goldenen Buch weihen.

Beginn der Heiligen Messe in St. Pantaleon in Köln
ist um 20 Uhr.

Die Marienweihe erfolgt nach einer
33 tägigen Vorbereitung.

Herzliche Einladung!

 

 

 

27. Oktober 2022

Liebe Freunde,
wie Herr Dr. Hesemann mich informierte, behauptet eine Frau in München, Botschaften des Himmels zu empfangen und mit mir in Kontakt zu stehen. Sie wirbt sogar auf ihrer Internetseite damit. Dies bestätige ich nicht. Ich stehe für die von mir empfangenen Botschaften des Himmels mit meinem Namen in voller Verantwortung ein. Sie werden vor der Veröffentlichung auf Wunsch des Himmels von einem Priester gelesen. Zu besagter Dame habe ich keinen Kontakt. Diese möge sich einen geistlichen Begleiter der katholischen Kirche suchen und ihm die empfangenen Botschaften vorlegen, aber auch ihre Internetseite korrigieren.
Gottes Segen!
Manuela

 

27. Oktober 2022

 

Liebe Freunde,

am Sonntag, 30.10.2022 findet um 16 Uhr ein Konzert im Haus Jerusalem, Bahnhofsweg 30, 52391 Vettweiß-Sievernich, mit schönen Marienliedern und bewegenden Texten statt. Einlass ist ab 15 Uhr. Frau Träger verzichtet auf Ihr Honorar zugunsten der Casa Misericordia. Wir sagen ewiges vergelt's Gott und bitten um rege Teilnahme für ein gutes Werk. Gottes Segen!

 

27. Oktober 2022

Liebe Freunde,

ewiges vergelt's Gott für Euer Gebet und Eure Großzügigkeit! Ich möchte Euch die "Casa Misericordia" vorstellen, die zum Heim für Mütter in Not wird. Zur Zeit suchen wir zwei Betreuerinnen für dieses Haus und erarbeiten ein Konzept. Unser Leitfaden ist dabei die Würde der Gotteskindschaft, die jeder Mensch besitzt, auch wenn es uns scheint, dass sie in dieser Zeit fast verlorengegangen ist. Wir sollten diese wieder hervorheben! Der König der Barmherzigkeit wünscht gerade in dieser Zeit Gebet und gute Werke. Weiter werden wir Sie über den aktuellen Stand informieren. Sie, liebe Pilger, haben dieses gute Werk möglich gemacht. Gottes reichen Segen! Manuela

 

 

 

26. Oktober 2022

Danke Euch allen für das gnadenreiche Gebetstreffen.
Besonderer Dank den Helfern am Parkplatz, auf der Straße und in der Kirche!!!

Parktechnisch hat es im Bahnhofsweg und auf der Wiese super geklappt.

Beim nächsten Mal bitte die Pfarrer-Alef-Straße am besten nicht beparken.
Dort sind fast ausschließlich gegenüberliegende Einfahrten.
Eine Einfahrt wurde direkt zugeparkt. Dort wird nächstes Mal sofort abgeschleppt...

Parken geht gut auf der Rövenicher Str. bis zum Sportplatz.

Ich danke Euch allen!!!

 

24. Oktober 2022

Ab 1. November 2022 wird der Versand von Devotionalien und Büchern eingestellt.

Gerne können Sie unsere Devotionalien und Bücher im Haus Jerusalem erwerben.

 

4. Oktober 2022

Die Seherin von Sievernich bittet um einen Gebetssturm für den Weltfrieden. Bitte betet den Rosenkranz und den Rosenkranz zum Kostbaren Blut.

Herr erbarme dich unser und der ganzen Welt.

 

3. Oktober 2022

Eine Reihe Beter können wochentags von Montag bis Freitag nicht nach Sievernich kommen, weil sie arbeiten müssen. Daher wird ab sofort an jedem zweiten Samstag des Monats das Haus Jerusalem von 14 bis 17 Uhr geöffnet werden, dieses Jahr am 8. Oktober,  am 12. November und am 10. Dezember.

 

1. Oktober 2022

 

Am 25.09. stellt die Gemeinde leider
zahlreiche Verkehrsverstöße in Sievernich fest.

Daher bitten wir Sie, am 25.10. den Bahnhofsweg nicht zu befahren. Die Gemeindewiese steht zum Parken zur Verfügung. Parkplätze haben wir nur auf unseren gepflasterten Flächen. Davor befindet sich ein Wendehammer, dieser muss frei bleiben, zumal eine Feuerwehrausfahrt dahinter liegt.

Die Schotterflächen vor der Feuerwehr sind Privatgelände der Gemeinde und zudem ebenfalls Feuerwehrausfahrt.

Die Gemeinde hat am 25.09. nochmals (letztmalig) von Ordnungsgeldern abgesehen.

Außerdem gab es leider einen Wildpinkler. Wir finden dies bedauerlich. Wir haben doch Toiletten im Haus Jerusalem.

Wir waren auf einem guten Weg. Es stand eine Verlängerung der Parkzeit der Wiese an. Diese ist bislang auf 20.00 Uhr beschränkt.

Bitte achten Sie auf sich und andere. Weisen Sie Falschparker darauf hin, das Auto bitte auf die Wiese zu parken.

Schreiten Sie bitte auch ein, wenn Sie Wildpinkler sehen. Das geht gar nicht.

 

Wir benötigen noch Helfer für den 25.10. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 01575/2996043, wenn Sie am 25.10. helfen möchten.

 

 

 

29. Juli 2022

 

Liebe Freunde,

herzlich laden wir Euch zur offiziellen Eröffnung des Hauses Jerusalem ein.

Um 16 Uhr ist das Haus Jerusalem bei Kaffee und Kuchen geöffnet.

Um 19 Uhr hält Herr Dr. Hesemann seinen Vortrag über die Erscheinungen von Sievernich.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

 

24. Juli 2022

Deo gratias!!! Das Haus des Erbarmens ist gefunden worden. Heute, am Tag des heiligen Charbel, der in Sievernich erschienen ist. Gestern erst begann ich eine Novene zum Jesuskind in diesem Anliegen. Das Haus des Erbarmens steht in der Nähe von Sievernich. Das Jesulein zeigte sich mir in diesem Haus. Ich war gerührt, wusste ich doch, der König der Barmherzigkeit wird mir ein Zeichen geben, damit ich das Haus des Erbarmens erkennen kann. Auch dem heiligen Charbel sei Dank!

Wir brauchen nun dringend großzügige Spenden, um dieses Haus kaufen zu können. Dieses Haus gefunden zu haben, ist eine große Gnade für unser Land!

Gottes Segen verbunden mit dieser innigen Bitte an Sie!

Manuela

Bankverbindung des Fördervereins Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e. V., DE20 3706 0193 0031 8530 10.

 

15. Juli 2022

Liebe Beter und Pilger,

der Förderverein „Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e.V.“ hat nur ein Mobiltelefon. Die Nummer lautet:

01575 / 299 60 43

Bitte rufen Sie nur diese Mobilnummer an. Andere alte Mobilnummern, unter denen Sie den Förderverein früher erreichen konnten, sind nicht mehr aktuell.

Auch die Festnetznummer 02252/3500 ist derzeit nicht besetzt.

 

Ihr Förderverein

"Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e. V. "

Herzliche Grüße

Gunther

 

11. Juli 2022

Parken in Sievernich

Nur an jedem 25. eines Monats ist auf der Kirmeswiese an der Bundesstraße in Sievernich das Parken erlaubt. Sonst herrscht dort Parkverbot. Auf dem Grünflächenstreifen am ehemaligen Haus der Begegnung und entlang des Pfarrgartens neben der Buchenhecke ist Parkverbot. Achtung, Parkknöllchen werden verteilt! Bitte die Rövenicher Straße entlangfahren. Dort finden Sie Richtung Sportplatz genügend Parkmöglichkeiten. Bitte Einfahrten freihalten.

 

28. Juni 2022

Liebe Freunde, der Förderverein hat eine neue Postanschrift:

Bahnhofsweg 30, 52391 Vettweiß-Sievernich.

Bitte Post nur noch an den Bahnhofsweg senden.

Für Anrufe unsere Vereins-Handynummer wählen.

Achtung! Unser Handy ist vom 29.06. bis 07.07.2022 nicht besetzt.

 

20. Juni 2022

Kleiner Sievernich-Kalender:

Heute, 20. Juni 2022, Gebet im Pfarrgarten.

25.06.2022: Gebetswache von 8 bis 20 Uhr.

27.06.2022: Livestream entfällt.

30.06.2022: Letzter Entnahmetag des Wassers für die Pilger am Immaculatabrunnen!!! Achtung: Der Pfarrgarten ist dann nicht mehr Gelände des Fördervereins. Ab dem 01.07.2022 dürfen dort keine Veranstaltungen mehr stattfinden.

04.07.2022: Gebet am Haus Jerusalem im Sinne der Wiedergutmachung.

Vergelts´s Gott!

 

Bild vom Heiligen Erzengel Michael
am Haus Jerusalem

 

Gebetswache am 25.06.2022 von 8 bis 20 Uhr. Sieben Beter beten auf Wunsch des Herrn im stündlichen Wechsel den Rosenkranz im Sinne der Wiedergutmachung für den Weltfrieden. Anschließend erfolgt die große Lichterprozession.

Herzliche Einladung!

Anmeldung per Email oder Telefon möglich. Bitte die Handynummer des Fördervereins wählen (0157/52996043).

Vergelts´s Gott!

 

Wir brauchen noch dringend Helfer für die Gebetswache am Samstag, den 25.06.2022. Die Helfer werden am Parkplatz, bei der Verkehrsregelung und im Haus der Begegnung benötigt. Bitte dringend melden unter Telefon 0157/37239160

 

Bitte, liebe Beter, bringt Rosen mit und steckt diese auf die Trage der Gottesmutter. Vergelts´s Gott!

 

 

18. Mai 2022

Gebetswache am 25. Mai 2022 für den Weltfrieden zur Wiedergutmachung auf Wunsch des Herrn. Herzliche Einladung! Gebetet wird im stündlichen Wechsel der Beter vor Ort von 8 bis 20 Uhr. Anschließend Lichterprozession.

Da wir dieses Mal keine zusätzlichen Bänke organisieren können, bitten wir, Sitzgelegenheiten wie z.B. Klappstühle mitzubringen. Die vorhandenen Stühle des Vereins werden schnell vergriffen sein.

 

10. Mai 2022

Liebe Sievernicher Pilger,

der Vorstand des Fördervereins Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e.V. hat die Zusammenarbeit mit Herrn Pfarrer Speck zum 09. Mai 2022 beendet. Er wird nicht mehr seelsorgerisch für uns tätig sein.

Wir danken ihm für seine Arbeit und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute und Gottes Segen.

Herr Pfarrer Speck ist somit nicht mehr berechtigt, Spendengelder für den Förderverein (Haus Jerusalem und Haus des Erbarmens) entgegenzunehmen.

Wir freuen uns über Spenden an den Förderverein G. u. B. Sievernich e. V., die wir für die vom Herrn gewünschten Projekte "Haus des Erbarmens" und "Haus Jerusalem" verwenden werden. 

"Vergelts Gott!"

 

Wir haben folgendes Spendenkonto:

Stiftung Ad Jesum per Mariam hat folgende IBAN:
DE11 3706 0193 0012 4450 24

 

Barspenden werden gerne vom Vorstand unseres Vereins entgegengenommen. 

Wir sind berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Wenn Sie möchten, stellen wir Ihnen gerne eine Jahresspendenbescheinigung aus. 

 

Der Vorstand des Fördervereins Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e. V.

 

 

4. Mai 2022

Die Dame vom Bodensee, die die Rosenkranz-Armbänder so toll fand und bestellt hat, möge sich bitte unter der Tel.-Nr. 015752996043 bei uns melden.


 

3. Mai 2022

Liebe Pilger von Sievernich,

beim nächsten Gebetstreffen am 25. Mai können wir leider keine zusätzlichen Bänke organisieren.

Bitte bringt / bringen Sie Sitzgelegenheiten wie z.B. Klappstühle mit. Die vorhandenen Stühle des Vereins werden schnell vergriffen sein.

Ihr Förderverein Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e. V.


 

1. Mai 2022

Liebe Pilger von Sievernich,

morgen ist das Haus der Begegnung ab 15.00 Uhr geöffnet. Es besteht Beichtgelegenheit. Daneben könnt Ihr / können Sie Devotionalien mitnehmen.

Die 2. Auflage unseres Buches 'Im Namen des Kostbaren Blutes' ist gestern eingetroffen und kann erworben werden.

Ab 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr ist Gebet im Pfarrgarten. Hierzu seid Ihr / sind Sie herzlich eingeladen.

Ihr Förderverein Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e.V.


 

18. April 2022

Liebe Besucher der Gebetswache am 25. April 2022,

Wir brauchen wieder Eure Hilfe für den 25. April. In der Zeit von 10.00 bis 19.00 Uhr benötigen wir jeweils drei Personen pro Stunde: Zwei für den Verkehr und einen für das Haus der Begegnung. Bitte schreibt eine Whatsapp an oder ruft an unter 015752996043.

Herzliches Vergelts Gott

Ihr Förderverein Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e.V.


 

7. April 2022

Wichtig!!!

Der Bus für den Gebetsweg ist ausgebucht.

Wenn Sie ohne Anmeldung dazukommen,
müssen Sie Ihre Rückfahrt nach Düren-Gürzenich
selbst organisieren.


 

4. April 2022

Wichtig!!!

Der Eintrag vom 2. April 2022 ist überholt.
Die Testpflicht
für die Busrückfahrt von Sievernich nach Gürzenich ist aufgehoben worden.
Es besteht keine 3G-Regel mehr.


 

2. April 2022

Beim Pilgergebetsweg am Montag, dem 11. April 2022, ist für die Busrückfahrt von Sievernich nach Gürzenich um 17 Uhr
  die  3G-Regel (nicht mehr) vorgeschrieben, die für "genesen, geimpft oder getestet"  steht. Bitte beachten, dass der Test am Abend des Sonntags (nicht mehr) erfolgen muss.

 *************************************************************************************************************************************

 

31. März 2022

Grüß Gott liebe Sievernicher Pilger,
wir möchten Ihnen einen Überblick über die
nächsten Termine im Frühjahr 2022 geben:

Hier klicken!

 

28. März 2022

Erinnerung:

Am 11. April wollen wir wie jedes Jahr den Gebetsweg von *Düren-Gürzenich* nach Sievernich machen.

Wir pilgern wie jedes Jahr für den *Frieden* !!!

Bitte meldet Euch jetzt zeitig an, damit wir die Größe des Busses planen können.

Wir treffen uns morgens um 09.45 Uhr in Düren-Gürzenich, Schillingsstraße 111, vor dem Kircheneingang !!! Dort gibt es vor der Kirche genügend Parkplätze.

Der Bus steht in Sievernich ab 17.00 Uhr bereit und bringt uns zurück nach Gürzenich.

Während des Fussmarsches wird uns ein Auto an den bekannten Rastplätzen begleiten.

Verpflegung müsst Ihr mitbringen. Bei der Rast in Soller werden wir nicht verköstigt.

Wenn Ihr könnt, bitte kommt mit!!!

 

 

23. März 2022

Grüß Gott liebe Besucher der Gebetswache am 25. März 2022,

wir bitten Sie beim Parken Ihrer Autos in Sievernich die Straßenverkehrsregeln zu beachten.

Bitte die Parkverbotsschilder berücksichtigen, keine Einfahrten zuparken, nicht gegenüber von Einfahrten parken und beim Parken am Straßenrand die vorgeschriebene Restbreite der Straße von drei Meter einhalten.

Sie können auf der Rövernicher Straße am Straßenrand Richtung Burg und Tennisplatz parken. Weiter bestehen Parkmöglichkeiten an der Straßenausfahrt Sievernich Richtung Euskirchen.

Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise,

Ihr Förderverein Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e.V.

 

 

19. März 2022

Am 11.04. werden wir den Gebetsweg von Gürzenich nach Sievernich machen. Er erfolgte all die Jahre für den Weltfrieden und ist daher dieses Jahr von großer Bedeutung.

Wir treffen uns um 09.45 Uhr vor der Kirche in Düren - Gürzenich, Schillingsstr., 52355 Düren. Parkplätze befinden sich auf dem Seitenstreifen gegenüber der Kirche.

Bislang haben wir noch keinen Bus geplant. Ich habe aber schon einige Anfragen.

Sollten sich noch mehr Pilger anmelden, würden wir einen Bus organisieren, der die Pilger im Anschluss von Sievernich wieder nach Gürzenich bringt.*

Wir können für dieses Jahr leider keine Einkehr in Soller mehr organisieren, bitte nehmen Sie ausreichend Getränke und Proviant mit.

Anmelden können Sie sich unter der Handynummer unter 015752996043.

oder unter

maria-die-makellose.de

*Sofern Sie den Bus nutzen möchten, schreiben Sie dies bitte dazu.

 

17. März 2022

Wegen Krankheit bleibt das Haus der Begegnung
am Samstag, dem 19. März 2022,
geschlossen. Wir bitten um Verständnis.

 

16. März 2022

Grüß Gott liebe Beter und Beterinnen,

wir möchten darauf hinweisen, dass an der Gebetswache am 25. März 2022 die Parkplätze in Sievernich und auch der Platz im Pfarrgarten sehr begrenzt sein werden. Das Gebet um 18:00 Uhr werden wir jetzt doch per Livestream übertragen.

Leider ist es uns aufgrund der überwältigenden Nachfrage und auch wegen Krankheit weiterhin nicht möglich, Ihre Bestellungen zu bearbeiten. Wann bzw. ob Ihre Bestellung in den nächsten Wochen bearbeitet werden kann, können wir derzeit nicht sagen. Verfolgen Sie hierzu bitte die Mitteilungen im Internet. Statuen des Prager Jesuskindes sind leider momentan auch nicht erhältlich.

Herzliche Grüße und Gottes reichen Segen,

Ihr Förderverein Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e.V.

 

03. März 2022

Grüß Gott liebe Beter und Beterinnen,

leider ist es uns aufgrund der überwältigenden Nachfrage derzeit nicht möglich, Ihre Bestellung zu bearbeiten.

Wann bzw. ob Ihre Bestellung in den nächsten Wochen bearbeitet werden kann, können wir derzeit nicht sagen. Verfolgen Sie hierzu bitte die Mitteilungen im Internet.

Die Devotionalien sind derzeit lediglich vor Ort in Sievernich im Haus der Begegnung erhältlich. Zur Zeit ist dieses Samstags von 15.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Herzliche Grüße und Gottes reichen Segen,

Ihr Förderverein Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e.V.

 

02. März 2022

Am Samstag, 05. März 2022, betet Manuela den Rosenkranz

 für den Frieden und die Bekehrung der Menschen

um 15:00 Uhr im Pfarrgarten in Sievernich.
Oh Jesus, du Sohn David's, erbarme dich unser und der ganzen Welt.

Manuela

 

21. Februar 2022

Liste der Devotionalien und Bücher
Hier klicken!

------------------------------------------------------------------

In Zukunft linkes Inhaltsverzeichnis, Zeile 22:

Liste Devotionalien und  Bücher

 

12. Februar 2022

Liebe Sievernicher Pilger,

 

die ordentliche Mitgliederversammlung des Fördervereins Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e. V. hat am 04.02.2022 stattgefunden. Es wurde ein neuer Vorstand gewählt:

1.     Vorsitzende: Frau Maria Rombach

2.     Vorsitzende: Frau Dr. Susanne Schreiber-Tennagels

3.     Schatzmeister: Herr Wolfgang Weish.

Herr Pfarrer Speck ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Wir danken ihm für seine Arbeit. Er ist somit nicht mehr berechtigt, Spendengelder für den Förderverein (Haus Jerusalem und Haus des Erbarmens) entgegen zu nehmen.

Bitte senden Sie Privatpost an Herrn Pfarrer Speck ab sofort nicht mehr an das Haus der Begegnung. 

Wir freuen uns über Spenden an den Förderverein G. u. B. Sievernich e. V., die wir für die vom Herrn gewünschten Projekte "Haus des Erbarmens" und "Haus Jerusalem" verwenden werden. 

"Vergelts Gott!"

Wir haben folgendes Spendenkonto:

Stiftung Ad Jesum per Mariam hat folgende IBAN:
DE11 3706 0193 0012 4450 24

Barspenden werden ab sofort gerne vom neuen  Vorstand unseres Vereins entgegengenommen. 

Wir sind berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Wenn Sie möchten, stellen wir Ihnen gerne eine Jahresspendenbescheinigung aus. 

 

Der Vorstand des Fördervereins Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e. V.

 

Liebe Pilger,

ich bedanke mich, dass die Mitglieder des neuen Vorstandes diese große und arbeitsreiche Aufgabe angenommen haben.

Ich bin froh und glücklich, dass der Herr mir solch gute und treue Menschen zur Seite gestellt hat.

Manuela

 

*******************************************************************************************

 

 

Aufruf des Jesuskindes von Sievernich
Ausschnitt aus dem Live-Stream 3. Mai 2021

Die gesprochenen Botschaften sind besonders wichtig!

 

Erscheinung des Jesuskindes, 01.07.2019

2. Mai 2021, vierter Sonntag nach Ostern, Heiliger Athanasius


 

19. Januar 2022

Aufruf zum Rosenkranzgebet und Segnen mit dem Jesulein für den Weltfrieden

 

15. Januar 2022

Das Buch ist da!!!

 

9. Januar 2022

 

23. Dezember 2021

Wir wünschen allen Betern und Spendern ein gnadenreiches Weihnachtsfest und ein gesegnetes neues Jahr! Vergelt's Gott für Ihr Gebet und Ihre Spende. Mit Ihrer Hilfe können wir dem Wunsch des gnadenreichen Jesuskindes und Maria der Makellosen folgen.

 

23. Dezember 2021

Der Immaculata-Brunnen hinter dem Haus der Begegnung ist ab sofort bis auf weiteres wegen Frostgefahr abgestellt. Sollte es wieder wärmer und der Brunnen wieder in Betrieb genommen werden, erhalten Sie darüber auf dieser Seite eine erneute Nachricht.

 

15. Dezember 2021

 

13. Dezember 2021

Das Büchlein "Am Gnadenstrom von Golgatha" ist wieder da. Sie können es in Sievernich abholen oder über 6a6b@gmx.de bestellen.

 

7. Dezember 2021
33. Tag ab 5 Uhr (von 33 Tagen) - Vorbereitung zur Hingabe an Jesus durch Maria nach dem hl. Ludwig Maria Grignion

https://www.youTube.com/angelus pacis

7. Dezember 2021
Einladung zur Marienweihe — Hingabe an Jesus durch Maria nach dem hl. Ludwig Maria Grignion

https://www.youtube.com/watch?v=sxXECU3iZxI&t=24s

 

 

4. Dezember 2021

Liebe Freunde, ab heute gilt im Haus der Begegnung die 2 G Regel. Ein Türverkauf ist möglich.

Für die Marienweihe am 8. Dezember 2021 in Köln gilt die 3 G Regel. Bitte haltet Eure amtlichen Nachweise für den Eintritt zur Kontrolle bereit. Vergelts Gott!

 

1. Dezember 2021
Novene zu Maria, Mutter des Lebens für Europa

Von heute,1. Dezember, bis zum 9. Dezember 2021

Hier klicken!

 

28. November 2021

Achtung! Alle Plätze für die Marienweihe am 8. Dezember 2021 sind leider belegt. Es können nur die angemeldeten Personen eingelassen werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Sie können die Weihe auch vor Ort bei ihrem Priester ablegen. Für Kranke wird das Weihegebiet im Livestream gesendet.

 

24. November 2021

Das Haus der Begegnung ist am Samstag, 27. November 2021,
von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Es gilt die 3 G Regel.
Für alle anderen Personen ist ein Türverkauf möglich.
Manuela wird mit ihrem Mann diesmal nicht vor Ort sein können.

 

18. November 2021

Das neue Buch wird vermutlich erst im Januar 2022 erscheinen. Vorbestellungen können unter 6a6b@gmx.de erfolgen. Das Buch wird dann an Euch/an Sie versendet. Wer das Buch in Sievernich im Haus der Begegnung kaufen möchte, kann telefonisch vorbestellen, und zwar am Samstag von 15:00 bis 17:00 Uhr unter 02252/3500 oder am Montag von 16:00 bis 18:00 Uhr unter 015737239160.

 

17. November 2021

Hallo liebe Beter und Pilger,

der Telefondienst für Eure / Ihre Anliegen hat ein neues Zeitfenster. Montags von 16.00 bis 18.00 Uhr könnt ihr / können Sie uns unter der Telefonnummer 0157/372 391 60 anrufen. Zusätzlich bleibt es am Samstag zwischen 15.00 und 17.00 Uhr bei der Telefonnummer 02252/3500.

Herzliche Grüße und Gottes reichen Segen

 

16. November 2021

Für die Marienweihe am 8. Dezember 2021 bitte telefonisch unter 02252/ 3500 am Samstag, 20. November 2021, von 15 Uhr bis 17 Uhr anmelden. Es gilt nur eine Anmeldung durch das persönliche Gespräch. Anfragen auf dem Anrufbeantworter bzw. Rückruf können von uns nicht geleistet werden. Die ganze Arbeit wird ehrenamtlich geleistet und sprengt unseren Rahmen. Wir bitten sehr für euer Verständnis. Gottes Segen!

 

12. November 2021
Weihe an die Gottesmutter Maria in St. Pantaleon
Für die Teilnahme an der Marienweihe in St. Pantaleon am 08. Dezember
wird nun doch eine Anmeldung erforderlich.

Die Anmeldung kann derzeit ausschließlich Samstags von 15.00 bis 17. 00 Uhr persönlich im Haus der Begegnung oder Samstags von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr telefonisch unter Tel. - Nr. 02252 / 3500 erfolgen.
Eine telefonische Anmeldung hat nur Gültigkeit, sofern ein persönliches Gespräch geführt wird. Anmeldungen auf dem Anrufbeantworter sowie auch über die Ihnen bekannten Internetadressen können leider nicht berücksichtigt werden."

 

8. November 2021

Weihnachtsbrief des Vorstands des Fördervereins
Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e.V. PDF-Datei

 

 4. November 2021

Vorbereitung zur Hingabe an Jesus durch Maria nach dem hl. Ludwig Maria Grignion

Diese Vorbereitungszeit wird dankenswerterweise unterstützt durch den täglichen Livestream ab dem 5. November 2021 von Angelus Pacis auf YouTube:

https://www.youTube.com/angelus pacis

Am 8. Dezember 2021 findet in St. Pantaleon, Am Pantaleonsberg 8, 50676 Köln um 15 Uhr eine Heilige Messe statt. Im Anschluss daran findet die Weihe an die Gottesmutter Maria statt.

 

Einladung ab Freitag, dem 5. November 2021 zur 33-tägigen Vorbereitung auf die vollkommene Hingabe an Jesus durch Maria nach dem Goldenen Buch des hl. Ludwig Maria Grignion von Montfort.

https://youtu.be/5yjDhjfd5Ts

 

31. Oktober 2021

Am Samstag, den 6. November 2021 ist das Haus der Begegnung von 15 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Manuela wird dann vor Ort sein. Es gilt die gesetzliche 3G Regel. Für Personen, die diese Regel nicht erfüllen, ist eine Abgabe von Sachen an der Haustür möglich. Die Toiletten sind während dieser Zeit geöffnet. Telefonisch sind wir dann erreichbar unter 02252/3500. Gottes Segen!

 

25. Oktober 2021

Die Bestelladresse der Sakramentalien lautet:

6a6b@gmx.de

 

25. Oktober 2021

Vorbereitung auf die Weihe an die Gottesmutter Maria
nach dem Goldenen Buch

Liebe Freunde, am 5. November 2021 beginnen wir unsere 33 tägige Vorbereitungszeit auf die Weihe an die Gottesmutter Maria nach dem Goldenen Buch des hl. Ludwig Maria Grignion von Montfort.

Diese Vorbereitungszeit wird dankenswerterweise unterstützt durch den täglichen Livestream ab dem 5. November 2021 von Angelus Pacis auf YouTube:

https://www.youTube.com/angelus pacis

Sie geben euch jeden Tag dort die Vorbereitung auf die Weihe an die Heilige Jungfrau.

Am 8. Dezember 2021 findet in St. Pantaleon, Am Pantaleonsberg 8, 50676 Köln um 15 Uhr eine Heilige Messe statt. Im Anschluss daran findet die Weihe an die Gottesmutter Maria statt.

 

22. August 2021

Lied: Et verbum caro factum est

 

04. Juni 2021

Beste Bibeln kaufen und das Haus Jerusalem unterstützen
Hier klicken!


1. März 2021

Unsere Vereins-Email-Adresse: maria-die-makellose@gmx.de benutzen Sie bitte für alle anderen Anliegen.

 

In Kurzform:

9a9b@gmx.de Bestellung für Benediktusmedaillen.

Diese Email-Adressen werden von verschiedenen Personen von uns bearbeitet und verwaltet. So gelangt alles gleich zur richtigen Person, und es ist alles gleich geordnet, denn wir erhalten viele Emails. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

 

Haus Jerusalem

Der Außenbau ist soweit fertig, das Gerüst abgebaut! Die Außenansicht wird sich nun nicht mehr ändern. Wir erhielten bereits mehrere Zuschriften von Spendern und Pilgern, das Haus Jerusalem sähe wunderschön aus. Das sind wir allen Spendern und Pilgern schuldig. Und wer es nicht nur schön, sondern auch robust wünscht: Das Haus Jerusalem wurde erdbebensicher gebaut, weil Sievernich am Rande der Eifel liegt. Auch das sind wir den Pilgern und Spendern schuldig. Wir versuchen, alle Spendengelder so sinnvoll wie irgend möglich einzusetzen, damit wirklich alle Pilger und Spender mit dem Ergebnis am Ende zufrieden sind. Gott und Maria sei ewig Lob und Dank für das bisher Erreichte! Herzlichen Dank allen für jedes Gebet und jede bisherige finanzielle Unterstützung! Es beginnt nun der Innenausbau. Für die komplette Fertigstellung benötigen wir noch viel Geld und sind auf Spenden angewiesen. Den ersten Bauabschnitt des Innenausbaus können wir finanzieren und werden wir bauen. Für die weiteren Bauabschnitte des Innenausbaus benötigen wir weitere Spenden. Wir bedanken uns herzlich für jede weitere finanzielle Unterstützung und für jedes Gebet! Ewiges Vergelt's Gott!

Aktuelle Fotos vom Haus Jerusalem:

 

  

  

  

 

 

Hier zu den bisherigen Bildern zum Bau des Hauses Jerusalem


24. Dezember 2020

Aus gegebenem Anlass!

Wichtige Information zu allen Botschaften ab dem Jahr 2000

 Nur der Text der empfangenen Botschaften auf dieser unserer Homepage ist authentisch. Jede Abänderung der Botschaften und Veröffentlichung von Abänderungen der Botschaften stammen nicht von uns und stimmen nicht.

Sollten Sie darüber hinaus Botschaften finden, die auf dieser Homepage nicht enthalten sind, so hat Manuela diese nicht empfangen, auch wenn diese mit dem Namen Manuela Strack unterschrieben werden. Der Missbrauch des Namens Manuela Strack ist strafbar.

Am 18.11.2020 erhielt ich folgende private Botschaft vom Jesuskind:

„’Ich bin der Herr und habe euch gerufen. Achtet auf Menschen, die sagen, sie sehen Mich, doch sie tun es nicht. Achtet auf solche, die sagen, sie haben Mein Wort. Doch diese haben es nicht. Sie sehen und hören den Betrüger und gelangen zu euch, um alles in Sievernich, was Ich geschaffen habe, zu zerstören. Seid wachsam und schenkt ihnen kein Gehör. Ich bin die Quelle aller Gnaden. Bleibt Mir treu und Ich werde euch Treue erweisen. Hört auf Mein Wort. Ich schenke es euch und werde es euch weiterhin schenken.’ Er segnet mich und entschwindet.“


 

27. November 2020

Eindringlicher Spendenaufruf

für das Haus Jerusalem

Hier klicken

 

Download Word

21. Oktober 2020

 

 

Bilder zum Sonnenwunder am 5.  Oktober 2020

 

****************************************************************

13. Oktober 2020

 

Erklärung zum Foto des Sonnenwunders in Sievernich am 5. Oktober 2020


1. August 2020


(Bild anklicken)

Schreiben des auch für Sievernich zuständigen Kirchenvorstandes der Pfarre St. Marien, Vettweiß 


18. Juli 2020

"Der Rosenkranz zum Kostbaren Blut" hier klicken

Zwei Hefte, A6 und A5

Diese Hefte können mit jedem Drucker gedruckt werden. Kann der Drucker nicht automatisch doppelseitig drucken, muss man  die Seiten manuell wenden und die Rückseite extra drucken.

Download - zwei A6 Hefte: Word

Download - zwei A6 Hefte: PDF

Download - A5 Heft: Word

Download - A5 Heft: PDF

 

"Der Rosenkranz zur Braut des Heiligen Geistes" 1. Juni 2020 hier klicken

Zwei Hefte, A6 und A5

Download - zwei A6 Hefte: Word

Download - zwei A6 Hefte: PDF

Download - A5 Heft: Word

Download - A5 Heft: PDF

*****************************************************************************


28. Juni 2020

Der Bau des Hauses Jerusalem hat begonnen!!!

 

Der Bau des Hause Jerusalem hat am 24. Juni 2020, am Fest Johannes des Täufers, begonnen. Recht herzlich danken wir allen Spendern und Betern und bitten weiterhin um Ihre großzügige Spende. Wir werden weiter berichten.

Hier zu den weiterenen Bildern zum Bau des Hauses Jerusalem

 

*****************************************************************************

04. Juni 2020

Bücher-Bestellliste

*****************************************************************************


 

30. Mai 2020

Anwendung des geweihten Öls des gnadenreichen Jesuskindes und des gesegneten Wassers der Makellosen

 

Gebet vor der Geistigen Kommunion
(Empfangen von einem Eucharistischen Engel am 01. März 2020)

 

Ein Eucharistischer Engel zeigt,
wie der  Rosenkranz vom Kostbaren Blut geknüpft werden soll.

 

Wichtige Bibelstellen zu den Quasten des Rosenkranzes
vom Kostbaren Blut Ganz wichtig: 4. Mose 15:39

 

Ergänzung zur Erscheinung des Jesuskindes in Prager Gestalt
am 02.12.2019

*****************************************************************************

3. April 2020

Hinweise

1. zu den Gebetsanliegen
2. zu den Rosenkränzen zum Kostbaren Blut mit den Quasten

*****************************************************************************

Um Missbräuche mit den Botschaften zu vermeiden:

copyright © Manuela 2000

Alle Urhaberrechte beim Autor.

Alle Rechte vorbehalten.

 

***************************

Sehr wichtig!

PARKEN: Die Gemeindewiese an der B477 / Am Broich ist zurzeit gesperrt. Kein Parken möglich. Wegen des landwirtschaftlichen Verkehrs bitte die Straße vor der Kirche freihalten. Die Feuerwehrzufahrt an der Kapelle Maria Frieden / Bahnhofsweg ist freizuhalten. Strafzettel werden verteilt!

Der Ruf zwischen dem Haus der Begegnung und dem Jungendheim darf von uns nicht beparkt werden.

 Parkmöglichkeit Richtung Burg Sievernich / Rövenicher Straße am Straßenrand vorhanden.

Ein weiteres Parkverbot gilt für den grünen Seitenstreifen neben dem Haus der Begegnung.

 

Nun danket alle Gott mit Herzen, Mund und Händen, der große Dinge tut an uns und allen Enden, …
(Lied aus dem Gotteslob des Bistums Aachen Nr. 405)

Die Baugenehmigung für das Haus Jerusalem wurde erteilt!

Wir danken von Herzen dem Jesuskind, Maria der Makellosen
und dem Heiligen Erzengel Michael!!!

Wir danken allen Betern und Spendern für die langjährige Unterstützung
mit einem „Ewigen Vergelt’s Gott!“

Herzlich danken wir für jede weitere Spende, denn für den Bau des Pilgerhauses Jerusalem benötigen wir noch dringend Spenden. Wir appellieren freundlich an Ihre Großzügigkeit.

In Sievernich werden Spenden im Haus der Begegnung angenommen. Der Baubeginn wird vorbereitet.

Ihr Förderverein Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e. V.

Bankverbindung:
Stiftung Ad Jesum per Mariam
IBAN: DE11 3706 0193 0012 4450 24

Spendenquittungen werden erteilt.

 

Näheres hier klicken!!!

 
  www.maria-die-makellose.de          back top